Bindetechniken der Gewebe, Band 1
Band 1
Grundlagen der Gewebe-Bindungstechnik, Einflächige Gewebe, Schafteinzüge, Kennzeichnungen
Auf manchen Seiten sind Bindungs-Faktoren vermerkt. Sie besagen, dass bei gleichem Material- und Garneinsatz sowie quadratischer Gewebeeinstellung (etwa geliche Anzahl Fäden in Kette und Schuss je Längeneinheit) die Fadendichte gegenüber der Leinwandbindung um den genannten Faktor erhöht werden kann, um die gleiche Webdichte zu erhalten. Diese Bindungs-Faktoren gelten für flexible Garne, bei steifen Garne fallen die Werte etwas höher aus. Die Berechnungen wurden mit der Software WeaveStruct durchgeführt